Anzeige

Frau von Zug angefahren

René Rödiger, 6. März 2017, 09:41 Uhr
Am Sonntagabend ist eine Frau beim Bahnhof Frauenfeld auf die Geleise gestürzt. Dort wurde sie von einem Zug erfasst und verletzt. Die Frau musste von der Rega ins Spital geflogen werden.
Die Frau verlor auf dem Perron das Gleichgewicht.
© Andrea Stalder/St.Galler Tagblatt/Archiv

Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt, habe die 50-Jährige kurz nach 20.45 Uhr auf dem Perron das Gleichgewicht verloren und sei auf die Geleise gestürzt. Dort wurde sie vom in Richtung Weinfelden ausfahrenden Zug erfasst.

Nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst wurde die Frau von der Rega ins Spital geflogen. Die Umstände des Unfalls werden noch abgeklärt.

René Rödiger
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 6. März 2017 09:41
aktualisiert: 6. März 2017 09:41