Frisch verregnete OpenAir-Fans

Angela Mueller, 30. Juni 2016, 10:41 Uhr
Nicht gut geschlafen haben die ersten OpenAir-Gänger im Warteraum in Abtwil. Ein heftiges Sommergewitter hat ihnen die Nacht vermiest. Immerhin: Heute öffnet das OpenAir St.Gallen seine Tore.

Jeweils schon mittwochs anreisen und sich so den Lieblingsplatz am OpenAir zu sichern, gehört für viele zur Tradition. Doch dieses Jahr zahlen die Frühstarter für einen guten Zeltplatz einen nassen Preis. Ein Gewitter zog mitten in der Nacht über die Gegend auf und sorgte zum Teil für heftige Niederschläge. "Ich habe höchstens zwei Stunden geschlafen", sagt eine junge Frau dem FM1 Reporter Morgen Joe.

In den Eingängen der nahe gelegenen Industrie- und Geschäftshäusern in St.Gallen suchten entsprechend viele verregnete Jugendliche Schutz vor dem Umwetter. Und die Wetterprognosen sind nicht rosig: Es werden den ganzen Tag über Gewitter und Regen erwartet.

Angela Mueller
Quelle: agm
veröffentlicht: 30. Juni 2016 07:02
aktualisiert: 30. Juni 2016 10:41