Fussgänger gleich mehrmals überfahren

Angela Mueller, 28. Januar 2019, 08:13 Uhr
Beim Unfall auf der Autobahn A14 bei Bludenz starb eine Person.
Beim Unfall auf der Autobahn A14 bei Bludenz starb eine Person.
© Keystone/Symbolbild
Ein 50-jähriger Mann ist am Sonntagabend in Vorarlberg tot auf der Strasse aufgefunden worden. Er wurde mindestens von zwei Autos angefahren. Gemäss Polizei war er an einer schweren Kopfverletzung gestorben.

Bei starkem Schneegestöber fuhr ein Autolenker am Sonntagabend auf der Bregenzerstrasse bei Alberschwende in Vorarlberg, als er etwas auf der Strasse liegen sah, wie die Landespolizei Vorarlberg mitteilt. Im nächsten Moment habe er einen «leichten Schlag» verspürt. Der Autolenker hielt den Wagen an und begab sich zur Unfallstelle. Eine weitere Lenkerin sah kurz danach ebenfalls einen Körper am Boden liegen und blieb stehen.

Die beiden fanden den Körper eines 50-Jährigen, der bereits tot war. Nach der Spurensicherung geht die Polizei derzeit davon aus, dass das Opfer bereits zuvor von einem anderen Fahrzeug angefahren und tödlich verletzt worden sein dürfte.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 28. Januar 2019 07:55
aktualisiert: 28. Januar 2019 08:13