Anzeige
Liechtenstein

Gestohlener Ferrari taucht nach zehn Jahren in London auf

22. Oktober 2019, 15:20 Uhr
Zehn Jahre nach dem Diebstahl dreier Luxuskarossen in Liechtenstein konnte nun auch das letzte Auto sichergestellt werden – der Ferrari befand sich in London.
Der aufgetauchte Ferrari war auch in der britischen Presse ein Thema.
© LPFL

Während eines Aufenthalts in London machten Liechtensteiner eine besondere Beobachtung: Sie wurden auf einen Ferrari aufmerksam, der von einem Autohändler mit Liechtensteiner Kontrollschildern zum Verkauf angeboten worden war. Dies teilt die Landespolizei auf Facebook mit. Den Augenzeugen sei es zu verdanken, dass nun auch das letzte der drei 2009 gestohlenen Luxusautos zum Vorschein gekommen ist. 

Die Liechtensteiner meldeten ihre Wahrnehmung der Landespolizei, die dank des Hinweises die Sicherstellung des besagten, vor einem Jahrzehnt gestohlenen Ferraris durch die britische Polizei veranlassen konnte. 

Die Landespolizei weist daraufhin, dass sie zur Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten, wie im Fall des Ferraris, immer wieder auf Hinweise aufmerksamer Bürgerinnen und Bürger angewiesen sei. «Darum: Bei Verdacht – Anruf 117.»

(red.)

Quelle: LPFL
veröffentlicht: 22. Oktober 2019 15:25
aktualisiert: 22. Oktober 2019 15:20