Anzeige

Gewaltiger Stau nach fünf Unfällen auf A1

Laurien Gschwend, 10. März 2017, 18:44 Uhr
Auf der Autobahn A1 zwischen Wil und Uzwil in Fahrtrichtung St.Gallen haben sich am Freitagabend gleich vier Auffahrunfälle ereignet. Es war mit einem Zeitverlust von bis zu 45 Minuten zu rechnen.
Aufgrund mehrer Unfälle ist am Freitagabend im Feierabendverkehr jede Menge Geduld gefragt.
© Screenshot mydrive.tomtom.com (17.50 Uhr)

Nach Angaben von Marc Hofer, Mediensprecher der St.Galler Kantonspolizei, ereignete sich zuerst auf der Höhe Uzwil ein Auffahrunfall zwischen zwei Autos. Wenig später kam es in Bereich der Raststätte Thurau zu weiteren vier Auffahrunfällen, in die insgesamt zehn Autos involviert waren. Mittlerweile sind die Unfallstellen geräumt.

Niemand verletzte sich bei den insgesamt fünf Unfällen. Allerdings entwickelte sich ein gewaltiger Stau, zwischenzeitlich betrug der Zeitverlust 45 Minuten.

Über unsere Verkehrsseite erfährst du jederzeit, wo es im FM1-Land staut. Hier erklären wir dir, wie du unseren Verkehrspush aktivieren kannst.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 10. März 2017 17:42
aktualisiert: 10. März 2017 18:44