1000 Liter Bier verloren

Leila Akbarzada, 9. August 2017, 20:28 Uhr
Die Bierspuren auf der Zufahrt zur A13.
Die Bierspuren auf der Zufahrt zur A13.
© KapoGR
Das tut dem Bier-Herzen weh: Am Mittwochnachmittag sind auf der Zufahrt zur Autobahn A13 in Chur Süd mehrere Harasse mit Bier von einem Sattelmotorfahrzeug gefallen. Die Harasse waren nicht genügend gesichert.

Der 41-jähriger Chauffeur hatte vor, am Mittwochnachmittag gegen 13:30 Uhr mit seinem Sattelmotorfahrzeug von Chur kommend beim Anschluss Chur Süd auf die Autobahn in Richtung Norden einzufahren. Als er die Rechtskurve auf den Beschleunigungsstreifen befuhr, kippten die ungenügend gesicherten Bierharasse im Sattelauflieger und durchbrachen die linksseitige Fahrzeugplane.

Dabei fielen knapp hundertfünfzig Harasse von der Ladefläche auf die Strasse. Ein grosser Teil der Flaschen wurde durch den Sturz beschädigt und gut tausend Liter Bier verteilten sich mit den Glasscherben auf der Zufahrt zur A13. Während der Aufräumarbeiten war die Zufahrt zur Autobahn in Richtung Norden während rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Verletzt wurde niemand.

Leila Akbarzada
Quelle: red./KapoGR
veröffentlicht: 9. August 2017 17:19
aktualisiert: 9. August 2017 20:28