19-jährige kracht in Tunnelwand

Sarah Lippuner, 3. Februar 2019, 16:04 Uhr
Die Frau kam wegen des Schnees ins Schleudern und krachte in die Tunnelwand.
Die Frau kam wegen des Schnees ins Schleudern und krachte in die Tunnelwand.
© zVg
Am Sonntagvormittag ist es in Davos zu einem Selbstunfall gekommen. Die 19-jährige Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt, am Auto entstand Totalschaden.

Kurz nach halb zehn erhielt die Kantonspolizei Graubünden die Meldung, dass ein Auto bei der Salezergalerie mit der Tunnelwand kollidiert sei. Die 19-jährige Fahrzeuglenkerin fuhr von Davos in Richtung Klosters. Vor dem Galerieeingang geriet sie auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Daraufhin streifte sie die rechtsseitige Schneemauer und kollidierte mit dem darauffolgenden Galereiportal.

Die Frau wurde beim Unfall leicht verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Am Auto entstand Totalschaden.

Sarah Lippuner
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 3. Februar 2019 16:04
aktualisiert: 3. Februar 2019 16:04