Graubünden

19-Jähriger stirbt in Schiers nach Frontalkollision

9. Februar 2021, 08:01 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Bei einem Verkehrsunfall in Schiers wurde ein 19-Jähriger getötet, eine 50-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Die beiden kollidierten frontal mit ihren Autos und wurden eingeklemmt.

Zum Unfall kam es am Montagmorgen nach 9 Uhr. Der 19-Jährige fuhr von Küblis kommend auf der Prättigauerstrasse talauswärts. Auf der Gegenfahrbahn fuhr eine 50-jährige Autofahrerin. Es kam zur Kollision bei «Über der Landquart». Durch den heftigen Zusammenprall wurden beide Autofahrer in den Fahrzeugen eingeklemmt.

Der 19-Jährige erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die 50-Jährige wurde durch die Einsatzkräfte aus dem Auto befreit und schwer verletzt ins Spital geflogen.

Die Strasse blieb während rund vier Stunden gesperrt. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Bündner Polizei bittet Personen, die Hinweise zum Unfall haben, sich bei der Kantonspolizei Graubünden zu melden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. Februar 2021 16:19
aktualisiert: 9. Februar 2021 08:01