46-Jähriger mit 202 km/h geblitzt

Nina Müller, 8. Mai 2019, 13:26 Uhr
Ein Italiener wurde am Dienstagabend mit 202 Stundenkilometern geblitzt.
Ein Italiener wurde am Dienstagabend mit 202 Stundenkilometern geblitzt.
© Kapo GR
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Bündner Kantonspolizei in Zizers wurde am Dienstagabend ein 46-jähriger Autofahrer mit 202 Stundenkilometern geblitzt. Dem italienischen Staatsbürger wurde der Führerausweis entzogen und er musste ein Depositum von 4000 Franken hinterlegen.

Anlässlich eines Weiterbildungskurses führte die Kantonspolizei Graubünden auf der Autobahn A13 in Zizers eine Grosskontrolle durch. Im Anschluss wurde auf der Südspur zwischen dem Rastplatz Apfelwuhr und der Ausfahrt Zizers/Untervaz eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurden über 200 Autofahrer geblitzt. Einer davon war besonders rasant unterwegs. Ein 46-jähriger Italiener wurde mit einer Geschwindigkeit von 202 Stundenkilometern geblitzt, schreibt die Kantonspolizei Graubünden.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Graubünden stellten die Polizisten sein Auto sicher und erkannten seinen ausländischen Führerausweis ab. Wegen seiner Raserfahrt musste er ein Depositum von 4000 Schweizer Franken hinterlegen.

Nina Müller
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 8. Mai 2019 13:23
aktualisiert: 8. Mai 2019 13:26