Anzeige
St. Moritz

Alkoholisierte Autofahrerin kollidiert mit Signalisationsmasten

27. Dezember 2020, 16:26 Uhr
Am Samstagabend ist in St. Moritz eine Automobilistin beim Verlassen eines Kreisels mit einem Signalisationsmasten kollidiert. Die Frau lenkte ihr Fahrzeug in einem nichtfahrfähigen Zustand.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Signal in ein Schaufenster geschleudert.
© Kapo GR

Die 25-jährige Italienerin fuhr am Samstag in St. Moritz mit ihrem Auto kurz nach 18.20 Uhr in einen Kreisel an der Plazza da Scuola ein. Fälschlicherweise bog sie links ab und befuhr den Kreisel in entgegengesetzter Fahrtrichtung, schreibt die Kantonspolizei Graubünden. Bei der ersten Ausfahrt wollte sie den Kreisel verlassen. Dabei kollidierte die Frau frontal mit dem Signalisationsmasten auf einer Verkehrsinsel. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Signal in ein Schaufenster geschleudert. Aufgrund der positiven Atemalkoholprobe wurde der Lenkerin der ausländische Führerausweis durch die Kantonspolizei Graubünden aberkannt.

(Kapo GR)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 27. Dezember 2020 16:26
aktualisiert: 27. Dezember 2020 16:26