Maienfeld

Angetrunkener Autofahrer rammt Gartenmauer

18. September 2022, 10:35 Uhr
Ein angetrunkener 31-jähriger Mann hat in der Nacht auf Sonntag in Maienfeld mit seinem Auto eine Gartenmauer gerammt. Der Mann blieb unverletzt. Es entstand dabei erheblicher Sachschaden.
Ein angetrunkener 31-jähriger Mann hat in der Nacht auf Sonntag in Maienfeld mit seinem Auto eine Gartenmauer gerammt. Der Mann blieb unverletzt.
© Kapo Graubünden
Anzeige

Die Meldung über den Selbstunfall ging bei der Kantonspolizei Graubünden um 03.10 Uhr ein, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte. Ein 31-jähriger Mann, der von Maienfeld herkommend in Richtung Vilters gefahren sei, habe bei der Kreuzung Landstrasse die Herrschaft über sein Auto verloren. In der Folge sei er mit einer Gartensteinmauer kollidiert.

Der Mann blieb unverletzt. Der Lenker wurde von der Polizei als fahrunfähig eingestuft und eine Blut- und Urinprobe wurde veranlasst. Der Führerausweis wurde ihm vorläufig abgenommen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. September 2022 10:35
aktualisiert: 18. September 2022 10:35