Arbeiter wird von Steinen erschlagen

Lara Abderhalden, 24. Oktober 2017, 12:08 Uhr
Ein Arbeiter wurde in einem Kieswerk von Steinen verschüttet.
© Kapo GR
In einem Kieswerk im bündnerischen Rona wurde ein Arbeiter in einem Steinbruch von mehreren Belagsbrocken verschüttet. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der Mann noch vor Ort.

Der 62-Jährige stammte aus Italien und arbeitete in einem Kieswerk in Rona. Er hatte den Auftrag, die Anlage zu überwachen. Kurz nach 16 Uhr stieg er in den Trichterbereich der Steinbrecheranlage.

Dabei wurde er von mehreren Steinbrocken im Materialschlund der Anlage verschüttet. Das Ambulanzteam des Spitals Savognin versuchte noch, den Mann zu reanimieren. Der Mann starb aber noch auf der Unfallstelle. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft untersuchen die genauen Umstände.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 24. Oktober 2017 11:50
aktualisiert: 24. Oktober 2017 12:08