Brüggerhorn

Arosa hat einen neuen Sessellift

20. Dezember 2019, 21:54 Uhr
Lorenzo Schmid, Verwaltungsratspräsident der Arosa Bergbahnen AG, und Roland Bartholet, Verwaltungsratspräsident des Schweizer Seilbahnherstellers Bartholet AG in Flums, war es vorbehalten, die neue 6er-Sesselbahn mit Quellwasser zu "taufen.
© pd
Sechs statt bislang zwei Plätze pro Sesseli bietet der neue Lift am Aroser Brüggerhorn. Der knapp 50 Jahre alte Lift hat ausgedient und wird ab Samstag durch einen neuen grösseren Lift ersetzt.

Knapp fünf Minuten dauert die Fahrt von der Mittelstation im Weisshorn auf das Brüggerhorn. Verbringen kann man sie bei garstigem Wetter unter der Windschutzhaube, oder bei Freiluft. Der neue Sessellift im Skigebiet Arosa-Lenzerheide ersetzt den in die Jahre gekommenen 2er-Lift von 1970.

1600 Personen pro Stunde

8 Millionen Franken haben die Bergbahnen in den neuen Sessellift investiert, 1600 Skifahrer, Snowboarder und Fussgänger können den Lift pro Stunde benutzen. Damit hat der neue 6er-Lift eine doppelt so hohe Kapazität wie der 2er-Lift. Auch Nachtskifahren vom Brüggerhorn wird mit dem neuen Lift möglich.

In die Zukunft gedacht

Auch wenn momentan noch kein Sommerbetrieb für den neuen Lift angedacht ist, möglich wäre der allemal. Der Lift sei auch zum Transport von Bikes ausgestattet, schreiben die Bergbahnen in einer Mitteilung. So könnte möglicherweise das immer schwieriger werdende Wintergeschäft künftig abgefangen werden.

 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 20. Dezember 2019 21:54
aktualisiert: 20. Dezember 2019 21:54