Auto brennt auf der A13

René Rödiger, 4. Dezember 2017, 10:33 Uhr
Kapo GR
Kapo GR
Am Sonntagabend ist auf der Autobahn A13 bei Zizers ein Auto in Brand geraden. Personen wurden keine verletzt.

Während der Fahrt in Richtung Landquart bemerkte um 23.15 Uhr eine Autofahrerin, dass ihr Bordcomputer eine technische Störung anzeigte. Kurz darauf stellte sie fest, dass Rauch aus der Motorhaube kam. Sie steuerte das Auto auf den Pannenstreifen und alarmierte die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden.

Die 19 Einsatzkräfte der Stützpunkt-Feuerwehr Landquart konnten das Fahrzeug innert kurzer Zeit löschen. Das Tiefbauamt salzte die Strasse ab, um Eisbildung zu verhindern. Die Strasse konnte kurz vor 1 Uhr wieder geöffnet werden.

René Rödiger
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 4. Dezember 2017 10:33
aktualisiert: 4. Dezember 2017 10:33