Ostschweiz
Graubünden

Auto crasht in Mauer und fängt Feuer – 35-Jähriger stirbt

Graubünden

Auto crasht in Mauer und fängt Feuer – 35-Jähriger stirbt

19.12.2022, 11:33 Uhr
· Online seit 19.12.2022, 11:27 Uhr
In Sils im Domleschg im Kanton Graubünden ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der 35-jährige prallte nachts in eine Mauer und einen Baum, das Auto fing daraufhin Feuer.
Anzeige

Der Kantonspolizei Graubünden wurde in der Nacht auf Montag ein brennendes Fahrzeug nahe der Örtlichkeit Freihof gemeldet. Als die Einsatzkräfte den Unfallort erreichten, stand der schwarze Audi S5 in Flammen, der 35-jährige Lenker darunter. Trotz notfallmedizinischen Massnahmen verstarb der Mann noch vor Ort. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Graubünden fuhr der 35-jährige Mann alleine von Tiefencastel her in Richtung Sils im Domleschg. Kurz nach der Örtlichkeit Freihof kam sein Auto rechts von der Strasse ab und kollidierte mit einer Betonstütze und einem Baum.

Die Polizei suchte das Umfeld mit Drohnen auf allfällige mitgefahrene Personen ab. Die Unfallstelle war bis 04.30 Uhr gesperrt. Der Unfallhergang wird jetzt untersucht. Die Polizei sucht Zeugen.

(mle)

veröffentlicht: 19. Dezember 2022 11:27
aktualisiert: 19. Dezember 2022 11:33
Quelle: Kapo GR

Anzeige
Anzeige