St.Peter

Auto überschlägt sich mehrmals und klemmt Frau ein

29. Mai 2020, 08:24 Uhr
Eine Frau ist in St.Peter am Donnerstagmittag mit ihrem Auto verunglückt. Beim Unfall wurde die Frau mittelschwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.

Die 25-jährige Frau war am Donnerstag kurz vor Mittag von Chur in Richtung Arosa unterwegs, als sie in einer Rechtskurve rechts von der Strasse abkommt. Das Auto durchbrach einen Bündnerzaun, stürzte 150 Meter einen Abhang hinunter und überschlug sich dabei mehrmals. In einem Bachbett kam das Fahrzeug zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Daraufhin begann das Auto zu brennen.

Herbeigeeilte Personen konnten das Feuer mit dem Bachwasser löschen. Die Feuerwehr befreite die Frau aus ihrem Auto. Sie erlitt beim Unfall mittelschwere Verletzungen und wurde mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden. Während den Bergungsarbeiten war die Strasse rund drei Stunden gesperrt. Die Polizei untersucht den Unfallhergang.

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 29. Mai 2020 08:24
aktualisiert: 29. Mai 2020 08:24