Anzeige
Champfèr

Autofahrer übersieht Töff beim Linksabbiegen: Mann über Strasse geschleudert

8. August 2021, 14:30 Uhr
Ein 47-jähriger Autofahrer hat am Samstagmorgen beim Linksabbiegen einen Töff übersehen. Der 51-jährige Töfffahrer prallte in das Auto und wurde dabei mittelschwer verletzt. Er musste ins Spital gebracht werden.
Bei der Kollision mit einem Auto ist am Samstagnachmittag in Champfèr ein Töfffahrer mittelschwer verletzt worden.
© Kantonspolizei Graubünden

Der Autofahrer kam von der Bündner Ortschaft Champfèr her und wollte in die Hauptstrasse nach links abbiegen. Der Mann fuhr los, als er sah, dass ein Postauto, dass aus jener Richtung kam, nach rechts in Richtung Champfèr abbog. Dabei hatte der Mann den dahinterfahrenden 51-jährigen Töfffahrer übersehen. Folglich kam es zur Kollision zwischen Auto und Töff, wobei der Töff mit seinem Lenker über die Strasse geschleudert wurden und bei der Leitplanke zum Stillstand kam.

Der Töfffahrer wurde bei der Kollision mittelschwer verletzt. Er musste ins Spital nach Samedan gebracht werden. Am Sonntag wurde er nach Chur ins Kantonsspital Graubünden verlegt, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. August 2021 14:30
aktualisiert: 8. August 2021 14:30