Arosa

Bär Sam hat seine Angst überwunden und erkundet die Aussenanlage

30. Juni 2022, 16:45 Uhr
Der Braunbär Sam hat sich am Donnerstag in die Aussenanlage des Bärenlands in Arosa getraut. Es war das erste Mal seit der Ankunft vor sechs Wochen, dass der aus Nordmazedonien gerettete Bär seine Tatzen auf die hiesige Wiese setzte.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten überführte Ende Mai das 18-jährige Bärenmännchen zusammen mit seiner Schwester Jamila in einer dreitägigen Reise vom Zoo Skopje in die Schweiz. Grund für den Umzug waren die schlechten Lebensbedingungen. Die beiden Tiere verbrachten ihr bisheriges Leben einzeln in einer nicht artgerechten Anlage.

Sam zu Beginn zögerlich

Nach der Ankunft im 2,8 Hektar grossen Bärenschutzzentrum habe sich Sam mit der Innenanlage vertraut gemacht, schrieb Arosa Tourismus am Donnerstag in einer Mitteilung. Etwas später öffneten die Verantwortlichen den Schieber zur Aussenanlage. Der Bär wollte aber vorerst nicht raus.

«Die Angst vor dem alpinen Gelände war bei Sam grösser als seine Neugier», wurde der wissenschaftliche Leiter Hans Schmid in der Mitteilung zitiert.

Meilenstein erreicht

Erst am Donnerstagmorgen, sechs Wochen nach der Ankunft, traute sich der Braunbär schliesslich und betrat vorsichtig die Wiese. Während seines 20 minütigen Rundgangs erkundete er Sträucher und nahm ein kurzes Bad.

Solche Meilensteine seien einzigartig und mit viel Emotionen verbunden, schrieb der Stiftungspräsident Pascal Jenny in der Mitteilung weiter.

Die schreckhaftere Schwester Jamila ist noch in der Innenanlage des Bärenlandes. In nächster Zeit wolle man auch ihr den Gang in die Aussenanlage ermöglichen. Vorerst treffen die Bären aber noch nicht aufeinander. Erst wenn beide die Anlage und deren Fluchtwege genau inspiziert haben, werden sie zusammengeführt. Der letzte grosse Schritt sei dann die Vergesellschaftung mit den bereits eingelebten Bären Amelia und Meimo.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Juni 2022 16:45
aktualisiert: 30. Juni 2022 16:45
Anzeige