Anzeige
Tourismus

Beliebte Knast-Besuche im Sennhof in Chur

8. Dezember 2020, 11:18 Uhr
Hinter die Mauern eines still gelegten Gefängnisses zu schauen, stösst in der Stadt Chur auf grosses Interesse. 270 Mal wurden dieses Jahr Führungen unter dem Titel «Hinter Gittern» gemacht.
Stadtführungen in die frühere Gefängnisanstalt Sennhof in Chur erfreuen sich grosser Beliebtheit. Im Bild der Innenhof der ehemaligen Strafanstalt.
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Auf der Tour blickten 4500 Personen hinter die Gefängnismauern der ehemaligen Strafanstalt Sennhof. Die Sennhofführung sei mit Abstand die meist besuchte Führung der Stadtführungs-Saison 2020 gewesen, teilte Chur Tourismus am Dienstag mit.

Dank der Führungen im ehemaligen Gefängnis konnte der generelle Rückgang der gebuchten Touren etwas aufgefangen werden. Die Saison habe unter keinem guten Stern gestanden. Bedingt durch die Corona-Pandemie habe es sehr viele Stornierungen gegeben.

Der Sennhof war das erste kantonale Gefängnis Graubündens. Der Betrieb wurde Anfang 2020 geschlossen, nach über 200 Jahren. Die Insassen wurden nach Cazis verlegt in die Justizvollzugsanstalt Tignez, das modernste Männergefängnis der Schweiz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 11:25
aktualisiert: 8. Dezember 2020 11:18