Piz Ela

Bergführer mehrere Meter abgestürzt – schwerverletzt

3. August 2022, 14:46 Uhr
Am Dienstagvormittag ist es am Piz Ela zu einem Unfall gekommen. Ein Bergführer stürzte beim Aufstieg ab. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.
Der Bergführer stürzte mehrere Meter in die Tiefe.
© Rega

Am Piz Ela, welcher zwischen Lenzerheide und St. Moritz liegt, ist am Dienstagvormittag ein Alpinist abgestürzt. Dies teilt die Kantonspolizei Graubünden am Mittwoch mit. 

Der 32-Jährige, selbst Bergführer, war zusammen mit einem weiteren Alpinisten beim Aufstieg in Richtung Piz Ela. Kurz nach 9.15 Uhr stürzte er mehrere Meter den Berg hinunter. Der Begleiter alarmierte sofort die Rettungskräfte.

Eine Rega-Crew konnte den schwer verletzten Mann mit Unterstützung eines Rettungsspezialisten Helikopter (RSH) bergen und ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überfliegen.

Zusammen mit der Staatsanwaltschaft hat die Alpinpolizei der Kantonspolizei Graubünden die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. August 2022 14:46
aktualisiert: 3. August 2022 14:46
Anzeige