Firmenverkauf

Bündner Cedes wird von Assa Abloy an Capiton verkauft

7. September 2020, 09:35 Uhr
Die Firma Cedes in Landquart GR wechselt die Eigentümerin. Sie gehört neu der deutschen Private-Equity-Gesellschaft Capiton (Archivbild).
© KEYSTONE/ARNO BALZARINI
Das schwedische Schliesstechnikunternehmen Assa Abloy Group verkauft ihre Schweizer-Tochter Cedes an die deutsche Private-Equity-Gesellschaft Capiton. Zum Verkaufspreis wurden in einer Mitteilung vom Montag keine Angaben gemacht. Der Vollzug der Transaktion wird im vierten Quartal 2020 erwartet.

Die Tochter Cedes entwickle sich mit ihren hochqualitativen Produkten gut und bleibe als externer Zulieferer Partner von Assa Abloy, hiess es weiter. Die Schweden hatten das Landquarter Unternehmen, das Sensoren für die Aufzug- und Türen-Industrie herstellt, 2015 übernommen.

Die Bündner Gesellschaft beschäftigt rund 320 Mitarbeitende und erwirtschaftete den Angaben zufolge 2019 einen Umsatz von circa 51 Millionen Euro. Mit Capiton habe Cedes einen langfristig orientierten Investor erhalten und verfüge über die finanziellen Mittel und die Expertise, das Kerngeschäft im Aufzugsgeschäft auszubauen, schrieb Assa Abloy weiter. Ihm erlaube der Schritt dagegen, sich auf das Kerngeschäft der automatisierten Türen zu fokussieren, schrieb das schwedische Unternehmen weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. September 2020 09:35
aktualisiert: 7. September 2020 09:35