Anzeige
Poschiavo

Bus überschlägt sich – fünf Kinder bleiben unverletzt

22. August 2021, 15:37 Uhr
Ein mit fünf Kindern und zwei Erwachsenen besetzter Kleinbus ist am Samstagabend bei Poschiavo von der Strasse abgekommen und in eine steile Böschung geraten. Dabei überschlug sich der Bus seitlich, bevor er an einem Bau zum Stillstand kam. Verletzt wurde nur der Fahrer, die Kinder kamen mit dem Schrecken davon.
Die fünf Kinder und die Beifahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt.
© Kantonspolizei Graubünden

Der Bus sei auf der Waldstrasse von Le Prese in Richtung der Maiensäss-Siedlung Munt Salina unterwegs gewesen, als der Unfall passierte, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mit. Der 34-jährige Fahrer sei zuerst von einem Ambulanzteam versorgt worden, bevor er von der Rega ins Spital in Chur geflogen wurde.

Die Insassen seien von der Feuerwehr Val Poschiavo geborgen worden. Sie sicherte auch das Fahrzeug, das total beschädigt wurde.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. August 2021 15:37
aktualisiert: 22. August 2021 15:37