Coronavirus

Churer Fest auch 2021 abgesagt

23. November 2020, 16:10 Uhr
Nach Gesprächen mit Vereinen, der Stadt Chur und weiteren Behörden ist nun klar: Das Churerfest wird auch 2021 nicht stattfinden.


Die Entscheidung sei den Verantwortlichen alles andere als leichtgefallen, aber die Aussichten seien zu unsicher, heisst es in der Medienmitteilung der Organisatoren. «Anlässe in der Grössenordnung eines Churer Fests werden auch im 2021 voraussichtlich grossen Sicherheitsvorkehrungen mit umfassenden Schutzkonzepten unterworfen sein. Der typische und beliebte Charakter des Churer Fests – ein Mix aus gemütlichem Zusammensein, Kultur, Musik, Tanz, Verpflegung – ginge verloren, der Umfang müsste massiv eingeschränkt werden, um die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher nicht zu gefährden», schreiben die Verantwortlichen weiter.

«Die Umsetzung der Schutzmassnahmen stellt uns sowie die Vereine vor eine praktisch unlösbare Aufgabe. Ein Volksfest und Corona beissen sich einfach», so die OK Präsidentin Andrea Thür-Suter.

Den Entscheid beeinflusst hat auch die grosse Planungsunsicherheit, gepaart mit dem erhöhten finanziellen Risiko, welches die Organisatoren wie auch die teilnehmenden Vereine zu tragen hätten.

Die Sponsoren des Churer Fest sowie der Grossteil der teilnehmenden Vereine stünden hinter diesem Entscheid. So bleibt lediglich zu hoffen, dass es im Sommer 2022 wieder ein Fest ohne Einschränkungen in der Bündner Hauptstadt geben wird. Das Churerfest hätte im August 2021 stattfinden sollen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. November 2020 17:07
aktualisiert: 23. November 2020 16:10