Chur

«Die grösste Silvesterparty Graubündens» ist abgesagt

1. Januar 2020, 11:15 Uhr
Der «Silvester Boom» findet doch nicht statt.
© Facebook/silvesterboom.ch
In Chur hätte am 31. Dezember «die grösste Silvesterparty Graubündens» steigen sollen. Doch der Veranstalter sagte den Event kurz vor Beginn ab.

«Abgesagt», heisst es am Dienstagabend mit grossen roten Lettern auf der Facebook-Seite des «Silvester Boom». Als Grund wird die geplante Schliessung der Location angegeben. Die Besucher, die im Vorfeld bereits Tickets gekauft und Lounges reserviert hatten, sind enttäuscht. «Verdammt schwach», schreibt ein User. Jemand anderes meint: «Noch später kann man die grösste Silvesterparty Graubündens nicht absagen.»

Location unklar

Konkrete Infos über den Veranstaltungsort hatte es im Vorfeld nicht gegeben. Viele erkundigten sich, wo die Party denn überhaupt geplant sei.

Keine Anfrage für Stadthalle

Bereits letztes Jahr hatte in Chur eine Party mit diesem Namen stattgefunden – damals in der Stadthalle. Diese war voll und die Stimmung gut, wie «Blick» berichtet. Die Stadtpolizei Chur gibt gegenüber der Zeitung bekannt, dass sie vom Veranstalter keine Anfrage für die Stadthalle erhalten habe. «Und die Anfrage müsste ziemlich früh eingereicht worden sein.»

Die Tickets werden laut der Organisatoren über die Vorverkaufsstellen zurückerstattet. Sie waren über Ticketino und die Post verfügbar und kosteten zwischen 20 und 199 Franken.

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 31. Dezember 2019 20:09
aktualisiert: 1. Januar 2020 11:15