Drei von vier Bremsen funktionierten nicht

Nina Müller, 25. Juli 2019, 05:47 Uhr
Rost wohin man hinschaut. Dieser Lastwagen hätte nicht mehr gefahren werden dürfen.
Rost wohin man hinschaut. Dieser Lastwagen hätte nicht mehr gefahren werden dürfen.
© Kapo GR
Bei einer Verkehrskontrolle im bündnerischen Unterrealta wurde ein Lastwagen stillgelegt. Das Fahrzeug war in einem dermassen schlechten Zustand, dass der Lenker zur Anzeige gebracht wird.

Rostige Federungen, Löcher im Chassis und alte spröde Reifen: So waghalsig war ein 48-jähriger Lastwagenfahrer im bünderischen Unterrealta unterwegs. Bei der täglichen Schwerverkehrskontrolle der Kantonspolizei Graubünden wurde schnell klar, dass sich dieses Exportfahrzeug in einem nichtbetriebssicheren Zustand befand.

Dieser Lastwagen hat schon bessere Tage gesehen. (Bild: Kapo GR)
Dieser Lastwagen hat schon bessere Tage gesehen. (Bild: Kapo GR)

Das Ausmass der Schäden war gross: Drei von vier Bremsen hatten keine Wirkung. Nebst all den anderen Mängeln hatte das Wrack auch defekte Richtungsblinker. Der Lenker wird zur Anzeige gebracht.

Nina Müller
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 24. Juli 2019 14:56
aktualisiert: 25. Juli 2019 05:47