EHC Arosa spielt gratis für Brandopfer

Raphael Rohner, 2. Januar 2017, 14:58 Uhr
Beim Hotelbrand in Arosa waren über 150 Einsatzkräfte 36 Stunden im Einsatz. Nun hilft sich das Dorf gegenseitig. Der Hockeyclub spielt gar gratis für Helfer und Opfer.

Die gegenseitige Unterstützung im Dorf ist gross nach dem das Posthotel abgebrannt ist: Andere Hotels und Ferienhausbesitzer nahmen die obdachlos gewordenen Gäste auf, Einheimische spenden Kleider und unterstützten die Rettungskräfte mit Essen und Heissgetränken. Die Solidarität des Dorfes ist laut dem Geschäftsführer vom EHC Arosa überwältigend. Darum will sich auch der Hockeyclub bei allen bedanken, schreibt die Südostschweiz. Das Mittwochspiel gegen den EHC Bülach ist für alle Helfer und Betroffenen gratis. Der Eishockeyclub hofft so den Betroffenen etwas Ablenkung von ihrem Schicksalsschlag geben zu können.

In Arosa brannte am vergangenen Freitag das «Posthotel Holiday Villa» nieder. 13 Leute wurden beim Brand verletzt, davon 3 Feuerwehrleute. Rund 150 Gäste mussten evakuiert werden.

Raphael Rohner
Quelle: rar
veröffentlicht: 2. Januar 2017 14:49
aktualisiert: 2. Januar 2017 14:58