Graubünden

Einbruchserie im Churer Rheintal geklärt

4. August 2020, 15:58 Uhr
Der Mann ist in mehrere Gebäude eingebrochen.
© Kapo GR
Die Kantonspolizei Graubünden hat eine Einbruchserie im Churer Rheintal geklärt. Der Täter wurde ermittelt und konnte verhaftet werden.

Von Mitte Mai bis anfangs Juni wurden im Churer Rheintal mehrere Einbrüche in Restaurants, Geschäfte und Fahrzeuge verübt. Der Täter erbeutete Bargeld, Lose, Zigaretten und Werkzeug im Wert von rund 20'000 Franken. Der Schaden beläuft sich auf rund 11'000 Franken.

Die Polizei hat nun einen 43-jährigen Deutschen ermittelt, der die Einbrüchen begangen haben soll. Der Mann ist geständig und wurde verhaftet.

Nebst den Einbrüchen muss er sich auch noch wegen Betrugs, Urkundenfälschung, Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz verantworten.

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 4. August 2020 15:58
aktualisiert: 4. August 2020 15:58