Bauarbeiten

Ersatzbusse auf der Arosalinie der Rhätischen Bahn

31. August 2020, 12:17 Uhr
In Litzirüti müssen Passagiere der Rhätischen Bahn in nächster Zeit für den letzten Streckenabschnitt nach Arosa in Busse umsteigen.
© KEYSTONE/ARNO BALZARINI
Auf der Arosalinie der Rhätischen Bahn (RhB) müssen Zugpassagiere demnächst auf dem letzten Streckenabschnitt in Busse umsteigen. Der Arosertunnel wird bis ins Jahr 2022 komplett abgebrochen und durch ein neues Bauwerk auf der gleichen Linienführung ersetzt.

Zum ersten Mal umsteigen heisst es ab dem kommenden Montag bis Ende November, wie die RhB am Montag mitteilte. Das Transportmittel wechseln müssen Zugpassagiere in Litzirüti, von wo es bis nach Arosa in Bussen weiter geht.

Die zweite Sperrung der letzten Teilstrecke nach Arosa plant das Bahnunternehmen von Mitte April bis Ende November nächsten Jahres. Abfahrt- und Ankunftszeiten an allen Bahnhöfen bleiben unverändert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. August 2020 12:17
aktualisiert: 31. August 2020 12:17