Ostschweiz
Graubünden

Fahrunfähig und ohne Billett – Mann (25) verunfallt mit geklautem Auto

Trin

Fahrunfähig und ohne Billett – Mann (25) verunfallt mit geklautem Auto

19.04.2024, 11:27 Uhr
· Online seit 19.04.2024, 11:26 Uhr
Am Freitag ist es auf der Hauptstrasse in Trin zu einer Auffahrkollision gekommen. Der 25-jährige Unfallverursacher war ohne Autoprüfung und mit einem geklauten Auto unterwegs – dafür hatte er ordentlich Substanzen intus.
Anzeige

Passiert ist der Unfall am frühen Freitagmorgen auf der Oberalpstrasse H19 in Trin. Eine 39-jährige Autofahrerin war von Flims in Richtung Tamins unterwegs. Nach dem Anschluss Trin hielt sie an einem Baustellenlichtsignal an. Während die Schweizerin dort wartete, nahte von hinten ein Auto – welches dann in ihres krachte.

Am Steuer: Ein fahrunfähiger 25-jähriger Libyer ohne Führerschein. Abklärungen der Kantonspolizei Graubünden ergaben, dass der Mann das Auto zuvor in Disentis geklaut hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen positiven Wert. Da der Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum vorlag, wurde ihm zusätzlich zur Blutprobe eine Urinprobe entnommen. 

Da sich die beiden Beteiligten leichte Verletzungen zugezogen hatten, wurden sie von einem Team der Rettung Chur betreut und zu weiteren Abklärungen ins Kantonsspital Graubünden transportiert.

(Kapo GR/mle)

veröffentlicht: 19. April 2024 11:26
aktualisiert: 19. April 2024 11:27
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige