Felssturz verschüttet Strasse

René Rödiger, 13. Juni 2019, 08:31 Uhr
Die Felsen versperren die Strasse.
© Kapo GR
In der Nacht auf Donnerstag ist auf dem Lukmanierpass ein Felssturz niedergegangen. Die Strasse ist deshalb komplett bis auf Weiteres gesperrt.

Ein Felssturz verschüttete die Strasse auf der Nordseite der Galerie Scopi auf dem Lukmanierpass. Die Felsbrocken türmen sich bis zu vier Meter hoch und versperren die Strasse auf einer Länge von rund 30 Metern.

Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, wurden keine Fahrzeuge getroffen. Die Strecke zwischen Fuorns und Campra bleibt bis auf Weiteres gesperrt.

René Rödiger
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 13. Juni 2019 08:30
aktualisiert: 13. Juni 2019 08:31