Ostschweiz
Graubünden

Flixbus bleibt auf Malojapass stecken und blockiert Strasse

Graubünden

Flixbus bleibt auf Malojapass stecken und blockiert Strasse

· Online seit 11.05.2023, 12:06 Uhr
Am Malojapass hat sich am Mittwoch ein Bus festgefahren. Die Strasse war während rund zweieinhalb Stunden blockiert.
Anzeige

Der italienische Bus-Chauffeur (47) wollte am Mittwochmorgen gegen 5 Uhr mit dem Flixbus vom Malojapass hinunterfahren. Dummerweise blieb dabei das Hinterteil des Busses in einer Rechtskurve auf der Strasse stecken.

Sämtliche Versuche, den Reisebus zu bewegen, blieben erfolglos. Er hätte nur noch mit Hilfe eines Spezialfahrzeuges eines Abschleppdienstes aus der misslichen Lage befreit werden können, teilt die Kantonspolizei Graubünden mit.

Während rund zweieinhalb Stunden musste die Malojastrasse für sämtliche Fahrzeuge in beide Richtungen gesperrt werden. Der Chauffeur wird durch die Kantonspolizei Graubünden zur Anzeige gebracht.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 11. Mai 2023 12:06
aktualisiert: 11. Mai 2023 12:06
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige