Anzeige
Graubünden

Flugzeugabstürze in Bivio: Tote sind identifiziert

16. Juni 2021, 10:45 Uhr
Die fünf Personen, die bei den Flugzeugabstürzen vom Samstagabend oberhalb von Bivio ums Leben gekommen sind, sind jetzt identifiziert. Es handelt sich um drei Männer, eine Frau und einen Bub.
Das abgestürzte Segelflugzeug bei der Unfallstelle.
© Kapo GR

Der Pilot des Segelfliegers, ein 51-Jähriger, wohnte im Kanton Zürich. Die beiden Piloten des Motorflugzeugs, ein 72-Jähriger und ein 44-Jähriger, waren im Kanton Neuenburg wohnhaft. Die 41-jährige Frau und ihr sechsjähriger Sohn, beide französische Staatsangehörige, wohnten im Kanton Waadt.

Am Sonntagabend hat die Bundesanwaltschaft die Verfahrensleitung übernommen. Die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle Sust wird den Unfallhergang klären. Die Untersuchung dürfte mehrere Monate dauern.

Zum Unfall kam es am Samstagabend. Die Rega meldete der Polizei, dass oberhalb von Bivio ein Segelflugzeug abgestürzt sei. Bei der Bergung wurde in der Nähe der Absturzstelle ein ebenfalls abgestürztes Motorflugzeug entdeckt (FM1Today berichtete).

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 16. Juni 2021 10:39
aktualisiert: 16. Juni 2021 10:45