Flond

Fünf Verletzte bei Frontalkollision

29. Januar 2020, 17:03 Uhr
Die Strasse musste rund drei Stunden gesperrt werden.
© Kapo GR
Am Mittwochvormittag ist es in Flond zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen. Fünf Personen wurden dabei leicht verletzt.

Ein 31-Jähriger ist um 10.40 Uhr von Flond in Richtung Ilanz gefahren. Unterhalb von Val Suorda rutschte sein Auto in einer Kurve und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte es frontal in ein entgegenkommendes Auto.

Der 31-Jährige, der 72-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos und vier Mitfahrende wurden ins Spital gebracht. Dort stellte sich heraus, dass der 31-Jährige keine Verletzungen erlitten hatte. Vier weitere Personen konnten nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause, eine Person musste vorerst im Spital bleiben.

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 29. Januar 2020 17:03
aktualisiert: 29. Januar 2020 17:03