San Bernardino

Gasexplosion in Restaurant fordert hohen Sachschaden

15. November 2022, 14:17 Uhr
In einem Restaurant in San Bernardino ist es zu einer Explosion gekommen. Grund dafür war austretendes Gas. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.
Verletzt wurde durch die Explosion niemand.
© Kantonspolizei Graubünden
Anzeige

Am Montagvormittag ist in einem Restaurant in San Bernardino Gas ausgetreten, welches im Anschluss zu einer Explosion führte. Dies teilt die Kantonspolizei Graubünden am Dienstag mit. 

Gemäss Polizei wollte eine 45-jährige Angestellte mit einem Gasherd Wasser aufkochen. Während diesem Vorgang floss Gas aus und entzündete sich. Die Angestellte und ein Gast konnten sich unverletzt aus dem Gebäude begeben. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr San Bernardino, der Feuerwehr Alta Mesolcina und der Chemiegruppe der Feuerwehr Roveredo rückten aus und sicherten das Gebäude. Der unter der Einsatzleitung der Kantonspolizei Graubünden stehende Einsatz wurde von einem Gasspezialisten sowie einem Statiker unterstützt.

Der Nahbereich des Gebäudes, unter anderem die Hauptstrasse, war bis 14.30 Uhr gesperrt. Der genaue Hergang wird nun durch die Polizei untersucht.

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 15. November 2022 14:17
aktualisiert: 15. November 2022 14:17