Haferburg bleibt zwei Jahre in Chur

10. April 2018, 16:00 Uhr
Direktorin Ute Haferburg will das Theater Chur auf Ende Spielzeit 2019/20 verlassen. Zehn Jahre, findet sie, ist genug. (Archivbild)
Direktorin Ute Haferburg will das Theater Chur auf Ende Spielzeit 2019/20 verlassen. Zehn Jahre, findet sie, ist genug. (Archivbild)
© Keystone/Arno Balzarini
Ute Haferburg, geschäftsführende Direktorin am Theater Chur, hat ihren laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr oder bis Ende der Spielzeit 2019/20 verlängert. Nächsten Herbst wird die Stelle zur Neubesetzung öffentlich ausgeschrieben.

Eine Findungskommission soll nach der Ausschreibung über die Nachfolge von Haferburg entscheiden, wie die Stiftung Theater Chur am Dienstag mitteilte. Haferburg ist seit der Saison 2010/11 Direktorin am Theater in Chur.

Bereits bei der ersten Vertragsverlängerung im Frühjahr 2014 habe die Direktorin erklärt, dass sie nicht länger als zehn Jahre künstlerisch an einem Theater wirken wolle, damit keine Routine einkehre, schrieb die Stiftung in ihrer Mitteilung. Mithin stehen noch zwei Spielzeiten unter der Leitung von Haferburg.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 10. April 2018 15:38
aktualisiert: 10. April 2018 16:00