Anzeige

Herziger Nachwuchs bei der Kapo

Krisztina Scherrer, 29. März 2019, 15:25 Uhr
Nachwuchs bei der Kantonspolizei Graubünden: Am Freitag wurde via Facebook der achtwöchigen Hundewelpe Jack vorgestellt. Der süsse Hund kommt jetzt in die Hundeschule, damit er bald seinen Dienst als Polizeihund leisten kann.

Wie süss: Am Donnerstag hat Welpe Jack sein neues zu Hause und seinen neuen Hundeführer, einem Polizisten der Kantonspolizei Graubünden, kennengelernt. Momentan ist Jack der einzige Welpe, der in Ausbildung ist. «Jack ist seit gestern mit seinem Hundeführer unterwegs und wird jetzt auf spielerische Art und Weise ausgebildet», sagt Roman Rüegg, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen gegenüber FM1Today.

Der Hund geht jetzt mit seinem Herrchen mit an verschiedene Einsätze, voll einsatzfähig wird Jack aber erst mit etwa zwei Jahren sein. «Er muss jetzt noch viel lernen bis er den Dienst als Polizeihund leisten kann», heisst es im Facebook-Post.

Seine Ausbildung zum Polizeihund abgeschlossen hat Japser. Seit bald einem Jahr kommt er als Polizeihund bei der Stadtpolizei St.Gallen zum Einsatz.
Krisztina Scherrer
Quelle: red.
veröffentlicht: 29. März 2019 15:12
aktualisiert: 29. März 2019 15:25