San Bernardino

Im Zickzackkurs in beide Tunnelwände gekracht – zwei Verletzte

3. April 2022, 08:00 Uhr
Bei einem Autounfall im San Bernardinotunnel wurden am Samstag zwei Personen verletzt. Der Tunnel war bis am frühen Abend in beide Richtungen gesperrt.
Der Unfallwagen kollidierte im San Bernardinotunnel auf beiden Seiten mit der Tunnelwand.
© Kapo GR

Ein Auto krachte am Samstagmittag bei einem Notausgang im San Bernardinotunnel in die Tunnelwand. Der 74-jährige Lenker und seine 70-jährige Mitfahrerin wurden verletzt, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Rund einen halben Kilometer vor dem Südportal geriet das Auto auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem Bordstein. Danach fuhr das Auto über beide Fahrspuren nach rechts, kollidierte dort wiederum mit dem Bordstein und danach nochmals nach links, wo es mit heftig mit der Tunnelwand kollidierte.

Der Fahrzeuglenker sowie seine Mitfahrerin mussten von der Stützpunktfeuerwehr San Bernardino mit Brechwerkzeug aus dem Auto befreit werden. Die Frau wurde mittelschwer verletzt, der Mann leicht. Beide wurden von der Rega ins Spital geflogen.

Wegen des Unfalls wurde der Tunnel in beide Fahrtrichtungen bis 16.40 Uhr gesperrt. Das Tiefbauamt Graubünden musste beschädigte Befestigungselemente an der Tunnelwand auswechseln.  Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt die genauen Umstände, die zu diesem Verkehrsunfall führten.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 2. April 2022 16:17
aktualisiert: 3. April 2022 08:00
Anzeige