Anzeige
Graubünden

Insassen können sich samt Hund aus brennendem Auto retten

24. Mai 2020, 15:41 Uhr
Am Sonntagmittag ist auf der Autostrasse A13 oberhalb von Pian San Giacomo im Bündner Misox ein Personenwagen vollständig ausgebrannt. Die Fahrzeuginsassen konnten sich und ihren Hund rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Das Auto ist aus noch unbekannten Gründen vollständig ausgebrannt.
© Kapo GR

Zwei Personen fuhren am Sonntagmittag in ihrem Auto mit Anhänger über die Autostrasse A13 in Richtung San Bernardino, als das Fahrzueg im Tunnel Brusei plötzlich schlapp machte. Daraufhin hielten sie an, woraufhin das Auto innert kürzester Zeit in Brand geriet, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt.

Die beiden Fahrzeuginsassen verliessen zusammen mit ihrem Hund sofort ihr Auto und koppelten den Anhänger ab. Diesen konnten sie etwas unterhalb ihres Fahrzeuges parkieren. Danach begaben sich zum Südportal.

Die Die Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr San Bernardino sowie die Feuerwehr Alta Mesolcina konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Das vollständig ausgebrannte Fahrzeug wurde abtransportiert. Während dem Feuerwehreinsatz musste der San Bernardinotunnel für rund 45 Minuten gesperrt werden.

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 24. Mai 2020 15:40
aktualisiert: 24. Mai 2020 15:41