Kriminalität

Jäger schiesst neben trainierenden Fussballjunioren auf Hirschkuh

28. September 2019, 20:49 Uhr
Ein Jäger hat im Graubünden in der Nähe von trainierenden Fussballjunioren auf eine Hirschkuh geschossen. (Symbolbild)
Ein Jäger hat im Graubünden in der Nähe von trainierenden Fussballjunioren auf eine Hirschkuh geschossen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP Great Falls Tribune/ROBIN LOZNAK
Ein Jäger hat am Samstagmittag in Vicosporano GR in der Nähe eines Fussballfeldes auf eine Hirschkuh geschossen. Während der Schussabgabe waren Junioren des FC Bregaglia auf dem Feld am Trainieren.

Der Mann jagte am Samstag in der Nähe des Fussballfeldes. Kurz vor Mittag habe er die Hirschkuh entdeckt, die mit zwei weiteren Tieren zwischen ihm und dem Fussballfeld stand, wie die Graubündner Kantonspolizei mitteilte. Der Jäger feuerte einen Schuss auf die Hirschkuh ab, verfehlte das Ziel jedoch.

Die Polizei und das Jagd- und Fischereiamt des Kantons Graubünden untersuchen, ob der Jäger die Fussballspieler und Betreuer gefährdete.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. September 2019 20:30
aktualisiert: 28. September 2019 20:49