Jetzt dürfen auch Einheimische auf Chilbi

Laurien Gschwend, 26. Februar 2019, 06:15 Uhr
Der Sohn des reichsten Mannes Asiens und seine Verlobte feiern in St.Moritz einen mehrtägigen «Polteri» der Superlative. Jetzt wurde der Jahrmarkt auch für die Einheimischen geöffnet.

Akash Ambani und Shloka Mehta (beide 28) läuten ihr Hochzeitsfest dort ein, wo sie sich verliebt haben: in St.Moritz. Sie haben den Bündner Nobelskiort in den vergangenen Tag noch ein Stück pompöser gemacht. So gab es auch eine Chilbi, die zunächst nur für die rund 850 geladenen Gäste geöffnet war. Ab Montagabend durften schliesslich auch Einheimische und Touristen mitfeiern.

Werbung

Gratis-Essen für alle

Während zuerst nur 250 Besucherinnen und Besucher für den Abschluss der Bachelorparty vorgesehen waren, durften am Ende doch alle kommen – und sogar gratis essen und trinken. Auch Komiker Claudio Zuccolini liess sich die Sause nicht entgehen.

Offiziell war die indische Bachelorparty in St.Moritz am Montagabend vorbei. Die US-Musiker The Chainsmokers haben allerdings in ihren Instagram Storys angekündigt, für «etwas Besonderes» nach St.Moritz zu reisen. Es ist zu erwarten, dass das Fest doch noch weitergeht.

Hochzeitsfest in Indien

Das Jawort geben sich Akash Ambani und Shloka Mehta am 9. März im indischen Mumbai. Der Sohn des reichsten Mannes Asiens, Petrochemie-Unternehmer Mukesh Ambani, und die Tochter des Diamantunternehmers Russell Mehta sind bereits seit Schulzeiten zusammen (FM1Today berichtete).

View this post on Instagram

#akashambani

A post shared by Akash Ambani (@ambani_akash) on

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 26. Februar 2019 06:13
aktualisiert: 26. Februar 2019 06:15