Gesundheitswesen

Kantonsspital Graubünden integriert Reha-Klinik

14. Dezember 2020, 10:09 Uhr
Das Kantonsspital Graubünden führt ab Mitte 2022 eine Reha-Klinik in Chur (Themenbild).
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Das Kantonsspital Graubünden integriert eine Rehabilitationsklinik in den Spitalbetrieb. 30 Betten soll das Angebot am Churer Kreuzspital ab Mitte 2022 umfassen.

Betrieben wird die neue Klinik von einem neuen Partner des Kantonsspitals, den Kliniken Valens im st. gallischen Valens. Die Partnersuche für die Integration einer Reha-Klinik Graubünden war vom Kantonsspital öffentlich ausgeschrieben worden.

Insgesamt fünf Reha-Anbieter hätten sich beworben, teilte das Kantonsspital Graubünden am Montag mit. Die Kliniken Valens seien als Sieger hervorgegangen. Die Integration der Reha-Klinik erfolgt im Zuge der «strategischen Spitalplatzoptimierung», wie das Kantonsspital weiter schrieb.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Dezember 2020 10:09
aktualisiert: 14. Dezember 2020 10:09