Coronavirus

Karte: Diese Apotheken im FM1-Land bieten Schnelltests an

17. Dezember 2020, 10:09 Uhr
Eine Frau lässt sich auf das Coronavirus testen. (Symbolbild)
© Keystone
Rund fünfzehn Minuten dauert es, herauszufinden, ob sich jemand mit dem Coronavirus infiziert hat. Doch wo können die Schnelltests durchgeführt werden? FM1Today hat die teilnehmenden Apotheken in einer Karte zusammengetragen.

Sie sind günstiger und schneller als ein PCR-Test und es muss nicht zwingend ein Arzt konsultiert werden: Mit den Antikörper-Schnelltests lassen sich innerhalb von wenigen Minuten Infektionen mit dem Coronavirus nachweisen. Nachdem FM1Today bereits die Liste vom Kanton St.Gallen als erstes Medium publik gemacht hatte, gibt es jetzt die komplette Karte fürs FM1-Land. In diesen Apotheken können Schnelltests durchgeführt werden (siehe weiter unten).

Test nur bei frischen Symptomen

Die Schnelltests sind, gemäss dem BAG, hauptsächlich für jüngere Personen gedacht, bei denen die Symptome vor weniger als vier Tagen begonnen haben. Für Personen einer Risikogruppe oder Pflegepersonal eignet sich ein Schnelltest nicht. Ob ein Coronatest überhaupt durchgeführt werden soll, lässt sich mit dem Corona-Check des BAG herausfinden. Alternativ kann auch die Hausarztpraxis kontaktiert werden. Bei Symptomen wird die Testgebühr von 57,50 Franken vom Bund übernommen.

Wie sich ein Schnelltest anfühlt, hat FM1Today-Reporterin Vanessa Kobelt ausprobiert:

Werbung

Quelle: FM1Today / TVO

Anmeldung erforderlich

Falls getestet werden soll und sich ein Schnelltest dazu eignen würde, muss die betroffenen Person sich telefonisch oder online bei der entsprechenden Teststelle anmelden. Kaum ein Center oder eine Apotheke bietet Walk-in-Tests an. Der Termin selbst dauert nur kurz, nach 15 Minuten sollte bereits ein Resultat vorliegen.

In den beiden Appenzell gibt es keine Apotheken, die Corona-Schnelltests durchführen. Dort hat der Kanton aber Testzentren eingerichtet. In Innerrhoden kann sich die Bevölkerung im Spital Appenzell oder im Spital Heiden testen lassen, in Ausserrhoden gibt es ein Testcenter in Teufen. In Graubünden ergänzen das Corona-Testcenter Nordbünden sowie das Center Südbünden die Abdeckung der Schnelltest-Stellen. Hier eine Übersicht ausschliesslich zu den Test-Apotheken in der Ostschweiz:

(gbo)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. Dezember 2020 07:31
aktualisiert: 17. Dezember 2020 10:09