Kletterer erliegt seinen Verletzungen

René Rödiger, 20. Juli 2016, 15:42 Uhr
Der Mann stürzte im Klettergarten ab.
Der Mann stürzte im Klettergarten ab.
© Kapo GR
Der Mann, der am 4. Juli in Pontresina in einem Klettergarten abgestürzt war, ist nun seinen schweren Verletzungen erlegen.

Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, ist der 70-Jährige am Montag im Spital gestorben. Der Mann kletterte am 4. Juli in Pontresina im Klettergarten Morteratsch und stürzte dabei aus einer Höhe von rund acht Metern ab. Er wurde von der Rega ins Spital gebracht.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 20. Juli 2016 15:42
aktualisiert: 20. Juli 2016 15:42