Mesocco

Kollision zweier Autos im Tunnel Gorda

7. Dezember 2019, 15:46 Uhr
Am Auto entstand Totalschaden.
© Kapo GR
In Mesocco sind am Samstagvormittag auf der A13 im Tunnel Gorda zwei Autos miteinander kollidiert. Eine Beifahrerin musste medizinisch versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte.

Ein 36-jähriger Autofahrer fuhr nach Polizeiangaben am Samstagmorgen in Mesocco, der nördlichsten Gemeinde im Misox, alleine auf der A13 talwärts in Richtung Süden. Nach ersten Erkenntnissen schleuderte sein Auto in der Rechtskurve im Tunnel Gorda, geriet auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem Auto eines bergwärts fahrenden 67-Jährigen, dessen Auto überschlug sich.

Auf den jeweiligen Gegenfahrspuren kamen die Fahrzeuge total beschädigt zum Stillstand. Die Beifahrerin des älteren Automobilisten musste medizinisch versorgt werden.

Der Verkehr musste in der Folge während der Bergungsarbeiten der Fahrzeuge für zwei Stunden über die Kantonsstrasse durch Mesocco umgeleitet werden. Im Einsatz standen auch die Feuerwehr Alta Mesolcina und die Schadenwehr San Bernardino. Der San-Bernardino-Tunnel war deshalb während knapp einer Stunde gesperrt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Dezember 2019 15:46
aktualisiert: 7. Dezember 2019 15:46