Krippe in Brand geraten

René Rödiger, 23. Dezember 2017, 11:38 Uhr
Beim Feuer entstand geringer Sachschaden.
Beim Feuer entstand geringer Sachschaden.
© Kapo GR
Am Freitagabend ist in Lostallo eine Krippe in Brand geraten. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Spital gebracht.

Ein 48-Jähriger wollte mit seiner 85-jährigen Mutter einen gemütlichen Vorweihnachtsabend verbringen und hatte um etwa 19 Uhr eine Kerze bei der selbstgebastelten Krippe angezündet. Nach kurzer Zeit bemerkte der Mann, dass die Krippe brannte.

Er versuchte das Feuer selbst zu löschen, bis die Feuerwehr eintraf. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Räume verhindern und den Brand löschen.

René Rödiger
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 23. Dezember 2017 11:38
aktualisiert: 23. Dezember 2017 11:38