Lösung für «Bolgen Plaza»?

René Rödiger, 24. November 2016, 06:39 Uhr
Am Bolgen werden sich Wintersportler wohl auch künftig aufwärmen können.
Am Bolgen werden sich Wintersportler wohl auch künftig aufwärmen können.
© KEYSTONE/Martin Ruetschi
Das Davoser «Bolgen Plaza» könnte schon diesen Winter wieder normal geöffnet haben. Es fand eine Aussprache unter allen Beteiligten statt.

Wie die «Südostschweiz» schreibt, hätten sich am Dienstagabend alle Parteien zu einer Aussprache getroffen. Mit dabei waren die Gemeinde, die Bergbahnen und auch der Anwohner, der gegen den Spätbetrieb des «Bolgen Plaza» kämpfte. Der Davoser Landammann Tarzisius Caviezel sagt gegenüber der Zeitung: «Das Gespräch verlief sehr konstruktiv.»

Das Bundesgericht hat entschieden, dass das Restaurant «Bolgen Plaza» um 19 Uhr schliessen muss. Es steht in der Landwirtschaftszone und darf nur so lange geöffnet bleiben, wie es Wintersportaktivitäten gibt. Und genau hier setzt die Lösung an: Die Bergbahnen könnten den Nachtbetrieb am Bolgen sicherstellen. So würde das «Bolgen Plaza» eine Ausnahmebewilligung erhalten.

Party wie früher wird es aber trotzdem kaum mehr geben. Caviezel gegenüber der «Südostschweiz»: «Ein Speise- oder Vergnügungslokal ist nicht möglich. Denkbar ist ein Raum, wo sich Wintersportlerinnen und Wintersportler aufwärmen und etwas konsumieren können.»

Laut dem Anwalt des Nachbarn, der erfolgreich geklagt hatte, könne man mit dieser Lösung leben.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 24. November 2016 06:38
aktualisiert: 24. November 2016 06:39