«Army of Thieves»

Matthias Schweighöfer wird von der Kapo Graubünden gejagt

29. Oktober 2021, 12:03 Uhr
Der deutsche Schauspieler Matthias Schweighöfer hat einen neuen Film: «Army of Thieves». Die Hollywood-Produktion war bei den Dreharbeiten zu Gast in St.Moritz und erhielt Hilfe von der Kantonspolizei Graubünden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today/Instagram

Schauspieler Matthias Schweighöfer (40) ist erneut auf Raubzug. Aber nicht als richtiger Räuber, sondern als Ludwig Dieter im Film «Army of Thieves». Im neuen Streifen bekommt er es mit der Bündner Kantonspolizei zu tun.

Enttäuschend: Das Einzige, was wirklich in St.Moritz aufgenommen wurde, sind Drohnenbilder. Die Szenen, die im Engadiner Luxus-Ferienort spielen sollen, wurden nämlich in Österreich gedreht. Wie jedoch mehrere Set-Bilder zeigen, standen Fahrzeuge der Kantonspolizei Graubünden für den Film im Einsatz. Der Film ist ab heute, 29. Oktober, auf Netflix zu sehen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. Oktober 2021 18:03
aktualisiert: 29. Oktober 2021 18:03
Anzeige