Mehrere Verletzte bei Frontalkollision

René Rödiger, 27. Januar 2019, 11:00 Uhr
An den Autos entstand Totalschaden.
An den Autos entstand Totalschaden.
© Kapo GR
Am Samstagabend sind auf der Prättigauerstrasse bei Landquart mehrere Personen bei einer Streif- und anschliessender Frontalkollison verletzt worden.
Ein 24-Jähriger fuhr am Samstagabend auf der Prättigauerstrasse von Grüsch in Richtung Landquart. In der Waldau kam es zuerst zu einer Streifkollision mit dem Auto eines anderen 24-Jährigen, danach prallte das Fahrzeug frontal ins Auto einer 26-Jährigen. Die Frau wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden.
Werbung

Zwei Ambulanzteams standen im Einsatz. Die schwerverletzte 26-Jährige, der Unfallverursacher und seine beiden Beifahrer wurden ins Kantonsspital Graubünden gebracht. Die beiden Personen des in die Streifkollison involvierten Autos wurden nicht verletzt.

Die Nationalstrasse A28 blieb während rund dreieinhalb Stunden gesperrt. Es kam zu Staus.

René Rödiger
Quelle: Kapo GR/red.
veröffentlicht: 27. Januar 2019 07:45
aktualisiert: 27. Januar 2019 11:00