Nach acht Jahren Bauzeit

Mit modernen Technologien: So sieht es im neuen Churer Grosskino aus

Yasmin Stamm, 28. Oktober 2022, 09:33 Uhr
Am Samstag um 14 Uhr ist es so weit. Das neue Grosskino Blue Cinema in Chur öffnet nach acht Jahren Bauzeit seine Tore und lädt bei einer grossen Eröffnung dazu ein, die neuen Räumlichkeiten zu besuchen und als Erste Filme betrachten zu dürfen.

Quelle: FM1Today/Marija Lepir

Anzeige

«Herzlich willkommen», heisst es auf den Bildschirmen über der Bar im neuen Grosskino Blue Cinema in Chur. Am Samstag um 14 Uhr wird es die Türen öffnen und Besucherinnen und Besucher von überall her zu sich einladen.

Wind, Wasser und Gerüche

«Das Herzstück des Kinos ist Saal eins mit der neuesten Imax-Technologie», erklärt ein Techniker des Kinos. Der Projektor arbeitet mit Laserlicht auf einer Panoramaleinwand. Unterstützt wird das Ganze mit Rundumsound durch Lautsprecher, welche im ganzen Saal verteilt sind.

Der Imax-Projektor arbeitet mit Lasertechnologien.

© blue Cinema Chur

Weitere neue Technologien sind in den Sälen zwei und acht zu finden mit Dolby Atmos (Rundumsound mit einzeln gesteuerten Lautsprechern) und 4DX (4D-Kino mit Wind, Wasser, Blitzen, Gerüchen und weiterem). «Mittlerweile kann fast jeder Film im 4DX- und Imax-Saal abgespielt werden», sagt der Techniker. Bis vor einigen Jahren sei dies noch nicht möglich gewesen.

Die Säle fünf und sechs stellen die VIP-Säle dar. Diese sind ausgestattet mit verstellbaren Echtledersitzen und -liegen für zwei. Jeder Sitz hat seine eigene Decke, wie auch ein Induktionsladegerät, um sein Handy aufladen zu können. «So hat man es beim Filmschauen mit den Liebsten am gemütlichsten.»

Jeder Saal kann 3D-Filme spielen und fasst Sitzreihen für einzelne Personen, wie auch jeweils eine Reihe mit Pärchen-Stühlen. Ebenfalls ist das ganze Kino für Rollstuhlgänger barrierefrei.

Bauarbeiten dauern noch immer an

Bis aber die ersten Gäste Filme im Kino geniessen können, muss noch einiges getan werden. «Es ist fünf vor zwölf», sagt Grégoire Schnegg, Chief Product Officer Blue Cinema. Im ganzen Gebäude finden noch letzte Bauarbeiten statt. Jedoch seien es alles nur noch Feinschliffe und die Kundinnen und Kunden würden am Samstag bei der Eröffnung nichts mehr davon mitbekommen.

Seit Baubeginn sind acht Jahre vergangen. Dass es jetzt noch so knapp wird, hat verschiedene Gründe. «Zum einen hatten wir die Pandemie und den Ukraine-Krieg, welche für Lieferverzögerungen von Materialien sorgten», so Schnegg.

Auch die Passerelle zwischen dem Einkaufszentrum City West und dem Kino sei eine Herausforderung gewesen. Es habe viele Verhandlungen mit der RhB gebraucht, bis man die Passerelle über den Gleisen habe bauen können. Doch in einem Zeitfenster von vier Stunden mitten in der Nacht konnte das Ganze entstehen.

Zwischenzeitlich gab es Probleme mit Baubewilligungen, welche sich bis vors Bundesgericht gezogen haben. «Zum Teil haben wir schon zwei bis drei Jahre verloren, doch schlussendlich schafft man alles und wir sind zufrieden.»

Verschiedenste Angebote

«Wir haben für jeden etwas dabei», so Schnegg. Das Angebot zieht sich von einer langen Rutsche für Kinder über eine Gamezone und Sportsbar für Junge bis zu einer ruhigen VIP-Lounge auch für ältere Generationen. Vor und nach dem Film solle man einen schönen Abend verbringen und das Kinoerlebnis geniessen können, sagt Schnegg.

Um zeitgemäss zu sein, wird überall Selbstbedienung angeboten. Der Ticketkauf vor Wort wie auch das Kaufen von Getränken und Snacks kann am Automaten getätigt werden. Wer aber lieber mit Bargeld bezahlt, kann alles in den Lounges oder an den Bars bestellen.

Die Sportsbar mit der Gamezone ist immer zugänglich, auch wenn man nicht ins Kino will. So versucht sich das Blue Cinema von Streaming abzuheben und mehr zu bieten als herkömmliche Kinos.

Auch das Restaurant «Hans im Glück» bietet für Besucherinnen und Besucher einen Grund, um im Kino zu verweilen. Mit seinen speziellen Burgern und Cocktails etabliert sich das ursprünglich deutsche Restaurant immer mehr in der Schweiz. Die nun siebte Filiale eröffnet am Samstag im Blue Cinema in Chur.

Vorfreude auf die Eröffnung

«Wir freuen uns sehr auf den Samstag», sagt Grégoire Schnegg. Auch wenn die letzten Arbeiten noch nicht getan sind, sind die Verantwortlichen zuversichtlich. «Nach acht Jahren Arbeit sind wir sehr zufrieden und hoffen, dass auch die Besucherinnen und Besucher es sein werden.»

Um 14 Uhr werden sich die Tore des neuen Kinos in Chur öffnen. Mit verschiedenen Attraktionen wird es sich in den ersten zwei Tagen präsentieren, danach wird es zum normalen Kinobetrieb übergehen.

Yasmin Stamm
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. Oktober 2022 05:22
aktualisiert: 28. Oktober 2022 09:33