Motorkarren komplett ausgebrannt

Leila Akbarzada, 5. Juli 2017, 11:23 Uhr
Das Fahrzeug wurde bei dem Brand komplett zerstört.
Das Fahrzeug wurde bei dem Brand komplett zerstört.
© KapoGR
Am Dienstagabend ist auf einem Feldweg unterhalb von Tschlin ein landwirtschaftlicher Motorkarren bei einem Brand komplett zerstört worden. Verletzt wurde niemand.

Am Dienstag kurz nach 18 Uhr wendete ein 42-jähriger Angestellter einen Motorkarren auf einem Feldweg unterhalb von Tschlin. Bei diesem Manöver nahm der Mann einen stechenden Geruch wahr. Bei der anschliessenden Kontrolle stellte er kleine Flammen unter dem Fahrzeug fest. Sofort begab sich der Mann zu einem nahegelegenen Fahrzeug und besorgte eine Wasserflasche.

Bei seiner Rückkehr stand der mit Heu beladene Karren bereits in Vollbrand, worauf die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden alarmiert wurde.

Die mit zehn Leuten ausgerückte Feuerwehr löschte das brennende Fahrzeug und verhinderte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf Büsche sowie Wiesland. Es entstand ein Sachschaden von zirka 30'000 Franken.

Leila Akbarzada
Quelle: red./KapoGR
veröffentlicht: 5. Juli 2017 10:28
aktualisiert: 5. Juli 2017 11:23